Edelmetall für Juliane Schenk

Die Goldmedaille blieb ihr zwar verwehrt, aber letztendlich freute sie sich auch über Silber. Die Mülheimerin hatte das Publikum, das sie lautstark feierte, voll auf ihrer Seite. Juliane Schenk verlor die Finalbegegnung gegen die Chinesin Xuerui Li mit 21-19 und 21-16.

Das Herreneinzel entschied Dan Lin aus China mit 21-11 und 21-11 gegen Simon Santoso (Indonesien) für sich.
Die Dänen Thomas Laybourn und Kamilla Rytter Juhl gewannen das Mixed Doppel mit 21-9 und 21-16 gegen die Korenaer Yong Dae Lee und Jung Eun Ha.
Xia Huan und Jinhua Tang (China) blieben mit 23-21 und 21-13 gegen Kyung Eun Jung und Ha Na Kim (Korea) erfolgreich. Das Herrendoppel entschieden die Chinesen Wei Hong und Ye Shen mit 21-19, 18-21 und 21-19 gegen die Koreaner Jae Sung Jung und Yong Dae Lee für sich.