Ein kleines Stückchen Glück -Trikekorso für krebskranke Kinder

Bereits zum dritten Mal findet am 29. August der Trike- und Motorradkorso für krebskranke Kinder und deren Geschwister statt. Etwa 80 Trikes und 30 Motorräder werden vom Duisburger Wedau-Stadion durch das Duisburger und Mülheimer Stadtgebiet zum Flughafen Essen-Mülheim fahren. Als besondere Überraschung erhalten die Kinder dort nicht nur einen Polizeiteddy der Polizeistiftung David + Goliath, sondern sie dürfen auf Trikes und Motorrädern über das Flughafengelände direkt an den Flugzeugen vorbeifahren. Das historische Flugzeug "Roter Baron" wird für die Kinder zum Greifen nahe sein. Anschließend fährt der von der Polizei begleitete Korso nach Essen. "Wir freuen uns sehr, dass wir auch in diesem Jahr den Kindern eine ganz besondere Freude machen können. Die Kinder durchleben mit ihren Familien eine unvorstellbar schreckliche Zeit. Sie lachend mit dem Arm glücklich auf den Trikes zu sehen ist unglaublich schön und verursacht bei allen Beteiligten eine Gänsehaut", so Stiftungsvorstand Thomas Weise.