Straßenbahn kollidiert mit Pkw

Fünf Autos wurden heute vormittag bei einem Unfall kurz vor der Kreuzung Werdener Weg/Obere Saarlandstraße zum Teil schwer beschädigt. Ein 59-jähriger Straßenbahnfahrer der Linie 104 verlor anscheinend in Höhe der Haltestelle "Oppspring" kurzfristig das Bewußtsein. Die Straßenbahn der Linie 104 prallte daraufhin gegen ein an der Ampelkreuzung wartendes Auto.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Pkw auf die vor ihm wartenden Fahrzeuge geschoben. Insgesamt fünf Pkw wurden in den Unfall verwickelt. Fünf der Pkw-Insassen wurden leicht verletzt und vorübergehend im nahen Krankenhaus behandelt. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 20.000 Euro geschätzt. Für die Zeit der Unfallaufnahme wurde die Kreuzung für etwa 30 Minuten in Richtung Werdener Weg gesperrt. Anschließend wurden die Pkw, die nur noch teilweise fahrbereit waren, von der Kreuzung entfernt.