U21: EM-Qualifikation in der Tasche

Die deutsche U21 Nationalmannschaft hat mit dem heutigen 2:0-Sieg über die Ukraine in Essen alles klar gemacht: Die Jungs von Trainer Horst Hrubesch (63) haben sich für die EM 2015 in Tschechien qualifiziert. Damit rückt Hrubeschs Traum von einer Olympiateilnahme 2016 in Rio näher, denn drei Olympiatickets werden in Tschechien gelöst.

 

Das Hinspiel gewannen die jungen Deutschen in der Ukraine mit 3:0. Nach einer torlosen ersten Halbzeit in Essen sah es lange Zeit nach einem 0:0 aus. In der 89. Minute klingelte es dann endlich im Tor der Ukrainer: Kapitän Kevin Volland verwandelte eiskalt freistehend vor Torhüter Shevtchenko. Nur zwei Minuten später die erneute Chance für Volland. Während er noch am Gästekeeper scheiterte, konnte Leonardo Bittencourt zum 2:0 abstauben.

Zu einer unschönen Szene kam es in der Nachspielzeit: Oleksandr Karavev holt Max Meyer an der Außenlinie mit einem rüden Foul von den Beinen. Schiedsrichter Danny Makkelie (Niederlande) zögert nicht und zieht sofort die Rote Karte.

Den Sieg holten sich die deutschen Kicker vor 5100 Zuschauern im Essener Stadion an der Hafenstraße völlig verdient. Die Spielstätte war ein Wunsch von Horst Hrubesch, der zu seiner aktiven Zeit ebenfalls an der Hafenstraße gegen das runde Leder trat.

 

Aufstellung:
(12) Marc-André ter Steegen
(2)   Dominique Heintz
(5)   Danny da Costa
(6)   Johannes Geis
(9)   Kevin Volland
(10) Moritz Leitner
(16) Robin Knoche
(17) Philipp Hofmann
(18) Nico Schulz
(20) Max Meyer
(21) Jonas Hofmann
-----------------
(1)   Bernd Leno
(4)   Niklas Stark
(7)   Leonardo Bittencourt
(11) Joshua Kimmich
(13) Felix Klaus
(15) Maximilian Arnold
(22) Elias Kachunga